Durch eine relativ problematische wirtschaftliche Beziehung zwischen der EU und den ost mitteleuropaischen Staaten ergibt sich eine zusatzliche Fokusverlagerung hin zum Identi tatsaspekt 2 Diese Zielvorgabe ist damit nicht allein normativ in einem weitgehend abstrakten Sinne, sondern gleichzeitig durchaus praxisbezogen. 3 Die Unterscheidung von vorpolitischen und politischen Bindungen beruht auf einer Diffe renzierung von "Ethnos" und "Demos" nach E. Francis (vgl. Francis 1965). Sie hat einen grundlegenden, idealtypischen Dualismus von Partikularismus und Universalismus zum In halt. Demnach definieren sich auf dem "Ethnos" basierende Nationen als primordiale, also, ursprungliche' Gemeinschaften anhand als objektiv aufgefasster Kriterien. Die Mitglieder der durch den "Demos" charakterisierten, also dezidiert politischen Nation dagegen definie ren sich und andere subjektivistisch politisch Ober einen rechtlichen Status. 4 Gegen den Eindruck, dass Habermas ausschliesslich verfassungspatriotische Identitatsele mente zulassen mochte, wendet B. Wcstle ein: "Die Definition der konventionellen Identitat als, vorreflexiv geteilte' wandte sich ja nicht generell gegen jedes Element einer tradierten Identitat, sondern ausschliesslich gegen solche Elemente, die unhinterfragt ubernommen werden und mit verfassungspatriotisch/universalen Uberzeugungen inkompatibel sind. Inso fern kann Verfassungspatriotismus durchaus als fortsetzungsfahig erkannte Traditionsele mente nationaler Identitat einschliessen, muss aber per dcfinitionem mit konventioneller na tionaler Identitat inkompatibel sein" (Westle 1999: 63f.). Um diese Differenzierung leisten zu konnen, mUsste zuvor wohl eine sehr weitgehende innere Ablosung von samtlichen Ele menten nationaler Identitat stattgefunden haben."

Die Hardcover-Version des Buches EU-Beitritt: Verheissung oder Bedrohung? kostet normalerweise 28,98 EUR. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit ist dieses Buch jedoch nicht mehr erhältlich. Stattdessen bieten wir die PDF- Ausführung des Buches EU-Beitritt: Verheissung oder Bedrohung? beim ursulaweiss.buzz kostenlos an. Wenn Sie sich für die PDF-Version des Buches EU-Beitritt: Verheissung oder Bedrohung? von von Autor Stephanie Dittmer interessieren, klicken Sie einfach auf den Download-Link, um ihn von unserem Partnerserver zu erhalten. (Achtung: auf einigen Servern ist eine Registrierung erforderlich)

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link